Das kleine Bürgerfest zur Stadtparkeinweihung in Waldershof

Ein kleines „Bürgerfest“ veranstaltete Bürgermeisterin Friederike Sonnemann zur Stadtparkeinweihung in Waldershof. Spiel- und Sportgeräte durften ausprobiert werden. Für ein fröhlich-buntes Rahmenprogramm sorgten unter anderem die Kindergärten Piccolino und Sankt Sebastian. Tolle Tanzdarbietungen lieferte der D!S Dance Club aus Marktredwitz. Die Athleten der „Loonybarz-Gruppe“ hangelten im Calisthenics-Bereich von Stange zu Stange. Die Samstags-Sportgruppe gab einen Einblick in ihre Gymnastik-Arbeit. Für musikalische Unterhaltung sorgten „Die drei Scheinheiligen.“

Bei der Einweihung wurden kulinarische Köstlichkeiten wie z. B. Waffeln, Fruchtspieße, Crêpes und vieles mehr serviert.

Bürgermeisterin Friederike Sonnemann entschuldigte sich zur Einweihung am Sonntag, 19.06.2016 pünktlich um 14:00 Uhr für die noch nicht vollständige Fertigstellung. Schuld daran war allerdings –  wie auch Landschaftsarchitektin Marion Schlichtiger bestätigte – das Wetter. Der für die Stadtparkerneuerung zuständige Architekt Peter Kuchenreuther beschrieb die Neuerung als ein Update der vorhandenen Landschaft und als einen roten Faden in der Stadtentwicklung. Als „Taufgeschenk“ überreichten die beiden Planer eine Ruhebank aus Schurbacher Granit.

Der stellvertretende Landrat Günther Kopp erklärte, dass jeder einzelne Euro der 1,2 Hektar großen Anlage gut angelegt sei. Hier könne man sich wohlfühlen.

Den kirchlichen Segen spendeten der katholische Stadtpfarrer Bernd Philipp und sein evangelischer Amtsbruder Andreas Kraft.  Sonnemann hob hervor: „Wir leben in einer grandiosen Naturlandschaft und daher ist es nicht allzu kompliziert, sich hier Erholung zu verschaffen. Ich persönlich fühle mich in der landschaftlich reizvollen Umgebung sehr wohl.“

Der Stadtpark habe unter anderem eine den Kösseinebach überspannende Brücke bekommen. Ein Seniorenspielplatz, eine Grillmöglichkeit und ein Gymnastikplatz gehören auch dazu. Für junge Besucher wurden eine Wasserspiel- und Kletterlandschaft angelegt. Ergänzend gibt es Ruheplätze über das gesamte Areal verteilt. Die Investitionskosten bezifferte Bürgermeisterin Sonnemann auf 590.000 Euro.

 

BürgerfestStadtparkWhof5 BürgerfestStadtparkWhof7 BürgerfestStadtparkWhof13 BürgerfestStadtparkWhof14 BürgerfestStadtparkWhof2 BürgerfestStadtparkWhof3 BürgerfestStadtparkWhof15 BürgerfestStadtparkWhof10 BürgerfestStadtparkWhof8 BürgerfestStadtparkWhof9 BürgerfestStadtparkWhof
BürgerfestStadtparkWhof16
BürgerfestStadtparkWhof6