Die AKDB teilt mit, dass trotz Beeinträchtigungen in der Verfügbarkeit des Online-Antrags von Briefwahlunterlagen vergangene Woche eine neue Rekordmarke erreicht wurde: 391.570 Briefwahlanträge sind bis Sonntagabend, 23.02.2020, über das Bürgerservice-Portal der AKDB eingegangen – und stündlich werden es mehr.

Zum Vergleich: Bei den Europawahlen 2019 waren es insgesamt 326.000, bei den Bayerischen Landtagswahlen 2018: 342.000.

Daher kam es vereinzelt zu Störungen bei der Online-Beantragung von Briefwahlunterlagen.

Nach Mitteilung der AKDB, sollten diese Störungen mittlerweile behoben sein.

Bei weiteren Störungen empfehlen wir einen Neuversuch innerhalb von 1-2h. Alternativ können Sie sich auch gerne telefonisch an Herrn Striegl wenden (09231/9799-22).