FAMILIEN

Schön, dass Sie da sind!

Kinderbetreuung

Liebe Eltern, hier finden Sie Informationen zu Kindertagesstätten in Waldershof – zögern Sie nicht, sich bei Fragen direkt an die Einrichtungen zu wenden!

Bayerisches Rotes Kreuz
Kindergarten Piccolino
Poppenreuth
Pfarrweg 2
95679 Waldershof

Telefon: 09231/ 414 906 0

Mail: info@brk-piccolino.de

Bayerisches Rotes Kreuz
Waldkindergarten „Die Waldfüchse“‚
Wolfersreuth
95679 Waldershof

Telefon: 09231 / 414 907 1

Mail: info@brk-piccolino.de

Angegliedert an den Kindergarten Piccolino in Poppenreuth gibt es seit September 2017 den Waldkindergarten.

Grund- und Mittelschule
Ludwig-Hoffmann-Str. 2
95679 Waldershof

Telefon: 09231-71505

Mail: email@schule-waldershof.de

Webseite: schule-waldershof.de

Jobst-vom-Brandt-Grundschule

Die Schule verfügt über moderne und flexible Klassenräume mit digitalen Unterrichtshilfen sowie diverse Lernwerkstätten. Der Unterricht ist kompetenzorientiert. Als SINUS-Schule gibt es auch viele Möglichkeiten zur Förderung von begabten Kindern. Die hauseigene Bücherei unterstützt die Lesekompetenz der Schüler. Etliche Arbeitsgemeinschaften bereichern das Schulleben. Die Grundschule beteiligt sich am Unterrichtsprogramm „Klasse 2000“ das der Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung dient. Die Sporterziehung erhält bei uns besondere Wertschätzung.

Die Schule bietet in eigenen Räumen ein offenes Ganztagsangebot mit frischer und regionaler Küche an. Falls gewünscht, gibt es außerdem für alle Schüler die Möglichkeit täglich in der Schule kostenlos zu frühstücken.

Grund- und Mittelschule
Ludwig-Hoffmann-Str. 2
95679 Waldershof

Telefon: 09231-71505

Mail: email@schule-waldershof.de

Webseite: http://schule-waldershof.de

LESECLUB

Der Waldershofer Leseclub bietet kleinen und großen Bücherwürmern einen Treffpunkt für Austausch und gemeinsame spannende Stunden.

Eltern - Kind - Gruppen

Wir sind eine Gruppe von Mamas, und nicht selten auch Papas, die sich einmal wöchentlich mit ihren Kindern zum gemeinsamen Austausch, Spielen, Singen, Basteln und Tanzen trifft.

In entspannter und gemütlicher Atmosphäre erleben wir das Jahr zusammen mit unseren Kleinsten. Die ganzheitlichen Angebote an Liedern, Fingerspielen, Bastelarbeiten und vielem mehr, orientieren sich an den individuellen Entwicklungsaufgaben und dem Alter unserer Kinder.

Wir Eltern haben – bei der gemeinsamen Brotzeit – die Möglichkeit uns über alle Belange unseres Alltags auszutauschen und von den Erfahrungen jedes/r Einzelnen zu profitieren.

Da wir eine sehr große Altersspanne abdecken, richten wir uns (auch) an Familien mit mehreren Kindern und Babys unter dem Krabbelalter.

Wir treffen uns immer mittwochs im Bürgertreff in Waldershof.

Kontakt: 

Vanessa Ernstberger: 0175 8203513
Susanne Postner: 0171 4700356

Wir treffen uns dienstags von 9:30 Uhr bis ca. 11:00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Waldershof. Zusammen wollen wir singen, spielen, frühstücken und natürlich ganz viel Spaß haben. Zeit für Austausch wir es auch geben.

Bei Interesse meldet euch bei
Lara Herget: 01577 4578741 oder
Romy Richter: 0163 7419325

Waldluft schnuppern, einander kennenlernen und Schritt für Schritt im Erlebnisraum Wald ankommen. Das bewusste Wahrnehmen der Natur mit allen Sinnen und das gemeinsame freie Spiel stehen dabei im Fokus. In Anwesenheit eines Elternteils erkunden unsere Kinder einmal wöchentlich den Wald und alles was dazu gehört.

Wir treffen uns immer donnerstags von 8:30 Uhr – 10:00 Uhr auf dem Gelände des Waldkindergartens in Wolfersreuth. Das Angebot richtet sich an Kinder ab dem Laufalter bis 3 Jahre.

Kontakt:

Sarah Zürner: 0175 8302221

Jugendarbeit

Diese Arbeit übernehmen verschiedene Gruppen und Institutionen in der Stadt Waldershof

Christian Fritsch

Kreuzweiherweg 29
95679 Waldershof

Mobil: 0160/2674383

Mail: fritsch.energieplanung@gmail.com

Hinter der Abkürzung „KJW“ verbirgt sich die „Katholische Jugend Waldershof“ und damit die Pfarrjugend der Pfarrei St. Sebastian. Die Jugendlichen unternehmen regelmäßige Gruppenstunden, Ausflüge, Kino- und Spieleabende, Zeltlager (in den Pfingstferien), Herbstwochenende und eine Sommerfahrt. Sie engagieren sich in vielfältiger Weise im Pfarreileben: durch die Gestaltung von Jugendgottesdiensten, den Krippenaufbau, die Teppichgestaltung an Fronleichnam, das Mithelfen beim Pfarrfest, die Organisation und Durchführung des Johannisfeuers, den Verkauf von Eine-Welt-Waren und vieles mehr… Mit dabei sind Kinder ab mindestens der 4. Klasse. Die KJW freut sich immer über neue Mitglieder!

Ev. Gemeindehaus
Herr Pfarrer Kraft

Telefon: (09231) 71231
Webseite: www.e-kirche.de/waldershof

Hier können Kinder und Jugendliche kreativ mit Medien umgehen: Filme drehen, Hörspiele produzieren, Fotostories gestalten, Homepages bauen und vieles mehr. Das Ziel dieser Arbeit ist es, Kinder und Jugendliche zum aktiven und kreativen Umgang mit den Medien anzuregen und die Entwicklung von Medienkompetenz zu fördern. Die breite Angebotspalette umfasst Schulprojekte, Fortbildungen, Workshops, Vorträge, Geräteverleih und die Betreuung von Jugendgruppen bei der Umsetzung von Medienprojekten.

Aktuelle Termine finden Sie hier: https://www.t1-jmz.de/

Der Kreisjugendring ist eine Arbeitsgemeinschaft von Jugendorganisationen und örtlichen Jugendgemeinschaften. Weiterhin ist ein Kreisjugendring Teil der Körperschaft des öffentlichen Rechts „Bayerischer Jugendring“, also auf Kreisebene Beauftragter des Bayerischen Jugendrings. Durch diese „Rechtskonstruktion“, die in der BJR-Satzung verankert wurde, ist ein Kreisjugendring z.B. legitimiert, öffentliche Gelder verwalten und verteilen zu können. Die Vertretung der Jugendorganisationen und örtlichen Jugendgemeinschaften in einem Kreisjugendring ist nicht in erster Linie von deren Größenordnung abhängig. Es gilt im KJR den Gedanken der Beteiligungsmöglichkeit aller Mitgliedsorganisationen zu verwirklichen: Kooperation geht vor Majorisierung von Minderheiten. Kreisjugendringe sind rechtlich unselbständig, d.h., dass sie keine eigene Rechtspersönlichkeit besitzen; es bedeutet jedoch nicht, dass ihnen dadurch jegliche Entscheidungsfreiheit und Verantwortung genommen ist. Im Gegenteil, die Kreisjugendringe verwalten ihre Angelegenheiten selbst und führen die Aufgaben des BJR auf der Ebene eines Landkreises durch. Sie sind also Sachwalter und Vertreter der Gesamtorganisation Bayerischer Jugendring auf ihrer Ebene.

Veranstaltungskalender des Kreisjugendrings

Ob Schüler, Student oder schon Absolvent, hier findest du die Jobs, die zu dir passen, sei es ein Nebenjob in den Ferien, ein regelmäßiger Studentenjob während des Semesters, ein Praktikum bei einem DAX Konzern oder ein Einstiegsjob als Trainee.
Mit der Jobbörse hast du eine große Auswahl an interessanten und gut bezahlten Jobs. Über 10.000 deutsche und internationale Unternehmen nutzen Jobmensa bereits für die Besetzung offener Stellen.
Alle Jobs in der Jobbörse sind bezüglich Qualität und Seriosität von Jobmensa geprüft. Schon 300.000 registrierte Nutzer, vom Student bis zum Absolvent, vertrauen ihnen bei der Jobsuche und nutzen die zahlreichen Vorteile, die das Jobportal bietet.

Aktuelle Jobs: https://www.jobmensa.de/

 

Das Beratungsangebot richtet sich an:

  • Eltern, Alleinerziehende, Pflege- und Adoptivfamilien
  • Jugendliche und junge Erwachsene
  • Fachleute aus dem psychosozialen und pädagogischen Netzwerk, die mit der Erziehung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen betraut sind.

Die Beratung:

  • Ist unabhängig von Nationalität und Konfession
  • Unterliegt der Schweigepflicht
  • Beruht auf dem Grundsatz der Freiwilligkeit
  • Ist kostenfrei

https://www.eb-tirschenreuth.de/

Die Kommunale Jugendarbeit (KoJa) ist ein Arbeitsbereich des Kreisjugendamtes. Dieser versteht sich als Ansprechpartner für alle Jugendlichen, Jugendgruppen und Verantwortlichen der Jugendarbeit.

Sie beraten und unterstützen die Jugendarbeit vor Ort, machen eigene Angebote und wollen neue Konzepte, Ideen und Anregungen für die Jugendarbeit in der Region aufnehmen und daran arbeiten diese zu realisieren.

 

Ihre Aufgaben:

  • Beratung und Unterstützung von Städten, Märkten und Gemeinden, sowie von Trägern der Jugendarbeit Themenschwerpunkt 2018 in diesem Aufgabenbereich: Jugendfreundliche Kommune – jugendgerechter Landkreis
  • Förderung und Koordination regionaler Jugendarbeit
  • Schulung von ehrenamtlich Aktiven und Jugendleiter*innen auch vor Ort
  • Förderung und Beratung im Bereich internationaler Jugendarbeit
  • Organisation von Veranstaltungen, Projekten und Workshops im Rahmen der außerschulischen Jugendbildung
  • Durchführung von Jugendfreizeiten, sowie internationalem Jugendaustausch
  • Verleih von Materialien und Spielgeräten für die Jugendarbeit
  • Verleih von Literatur und Informationsmaterial zum Thema Jugendarbeit

www.koja-tir.de

Finanzielle Hilfen

für Eltern und Kinder

Den Antrag auf das Kommunale Kindergeld für jedes neugeborene Kind (der Hauptwohnsitz muss in Waldershof sein) erhalten die Eltern nach Mitteilung des zuständigen Geburtsstandesamtes an das Einwohnermeldeamt mit einem kleinen Willkommensgeschenk der Stadt Waldershof.

Auf Beschluss des Stadtrats hin gibt es seit 01.01.2014 
15 Müllsäcke zur Entsorgung von Windeln anteilsmäßig für ein Jahr. Wichtig ist der Zeitpunkt der Beantragung, da die Windelsäcke anteilsmäßig je nach Monat der Beantragung für ein Jahr ausgegeben werden.

Die Kosten von 3 €pro Sack werden von der Stadt Waldershof übernommen.

Vor Beginn eines neuen Schuljahres wird durch die Schulleitung der Jobst-vom-Brandt-Schule das Schulstartpaket in Form eines Gutscheins an die Eltern der ABC-Schützen übergeben. Dieser lässt sich in einer Reihe von Waldershofer Geschäften einlösen.

 Der Wert des Gutscheins beträgt 50,00€

Ansprechpartner

Winfried Neubauer
Referent für Familie und Kinder
KoKi – Beauftragter
Tel.: 09231 – 5334

Pia Kürschner
Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Tel.: 09631/88365
pia.kuerschner@tirschenreuth.de
(östlicher Landkreis)

Sabine Kops
KoKi – Ansprechpartnerin
Tel.: 09231 – 9787551

Marianne Fütterer
Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Tel.: 09631/88279
(montags Tel. 09642/70745)
marianne.fuetterer@tirschenreuth.de
(westlicher Landkreis)

KOKI-Programm

KoKi berät und unterstützt Schwangere und Eltern mit Kleinkindern frühzeitig, damit aus Sorgen keine Probleme werden.

Kinder sind wunderbar und hin und wieder auch ganz schön anstrengend. Auch Schwangerschaft und Geburt verlaufen nicht immer reibungslos. Dass man sich manchmal unsicher fühlt und viele Fragen hat, ist ganz normal. Hilfe suchen und annehmen heißt Verantwortung für sich und seine Kinder übernehmen. Die KoKi bietet Unterstützung an und sucht gemeinsam mit Ihnen nach Lösungen damit aus Ihren Sorgen keine Probleme werden.

KoKi – „Netzwerk frühe Kindheit“ ist ein bayernweites Fördersystem. Die KoKi richtet ihr Angebot an werdende Eltern und Eltern mit Kleinkindern von 0-3 Jahren und an Fachkräfte, welche mit diesen Familien zusammenarbeiten, wie Hebammen, Ärzte, Frühförderstellen usw.)

KoKi unterstützt und berät bei allen Fragen zur Entwicklung, Förderung und Erziehung eines Kindes unter Berücksichtigung der individuellen Lebenslage:

  • Erschöpfung im Alltag
  • Unsicherheit und Überforderung in der Versorgung und Betreuung des Kindes
  • Gesundheitliche Probleme
  • Hohe Belastung (z.B. Geldsorgen, psychische Probleme, Suchtprobleme, Streit mit Partner)
  • Fehlende Unterstützung

KoKi bietet Information und Vermittlung geeigneter Hilfen im Hinblick auf:

  • eine positive Entwicklung des Kindes
  • die Stärkung der Erziehungs- und Elternkompetenz
  • die Bewältigung schwieriger Alltagssituationen

Gut zu wissen:

  • die Beratungen sind kostenlos, freiwillig und auf Wunsch anonym
    die Gespräche sind vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht
  • die Beratungen finden auf Wunsch gerne bei Ihnen zuhause statt
  • Sie alleine bestimmen, ob und welche Netzwerkpartner mit einbezogen werden.

RATHAUS

Markt 1
95679 Waldershof

Öffnungszeiten

Mo – Fr: 8.00 – 12.00
Di u. Do: 14.00 – 17.00 Uhr

BAUHOF

Marktredwitzer Str. 30
95679 Waldershof

Öffnungszeiten

Mo – Do: 06.30 – 12.00 & 13.00 – 15.45
Fr: 06.30 – 11.45

© 2021 Stadt Waldershof – Alle Angaben ohne Gewähr.